Nachrichten

Do 23.05.2013

Bauarbeiten in der Werra im Umfeld der Bootsanlegestelle Altenbreitungen in Breitungen/Werra

Die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie Jena als Gewässerunterhaltungspflichtiger der Werra plant im Zeitraum vom 15. April bis 30. Juli 2013 eine Grundräumung der Werra im Bereich der Altenbreitunger Brücke in Breitungen. Die Entfernung der Anlandung und die Herstellung des alten Gewässerprofils am Pegel Breitungen/Werra ist zwingend erforderlich, um die Funktionsfähigkeit des wichtigen Hochwassermeldepegels wieder gewährleisten zu können.

Wegen der sehr schlechten Witterungsbedingungen und der infolge dessen hohen Wasserführung konnten die Arbeiten vor Ort noch nicht begonnen werden.

Um Beeinträchtigungen der Veranstaltung "Gaudifloßfahrt" am 22.06.2013 zu vermeiden sowie unter Beachtung der hohen Wasserführung erfolgte am 22.05.2013 zwischen Auftraggeber, Ingenieurbüro und Baufirma eine nochmalige Abstimmung zum zeitlichen Ablauf der Gewässerbettberäumung. Um das geplante Bauende am 30.07.2013 halten zu können, wird die Baustelle bis Mitte Juni eingerichtet und die Arbeiten vor Ort sofort nach dem 22.06. begonnen.

Durch die Bauarbeiten und den notwendigen Abtransport der entnommenen Kiese kann es insbesondere an Werktagen zu erheblichen Einschränkungen der Nutzbarkeit der Bootsanlegestelle Altenbreitungen sowie dieses Gewässerabschnittes kommen.

Die TLUG empfiehlt in diesem Zeitraum die Bootsanlegestelle Altenbreitungen nicht zu benutzen, sondern auf die umliegenden Bootsanlegestellen für den gefahrlosen Ein- und Ausstieg auszuweichen sowie keine Befahrung dieses Gewässerabschnitts während der Bauarbeiten durchzuführen.


Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie   Beitrag lesen >>>
Zurück...