Nachrichten

Fr 31.07.2015

Eröffnung der 1. Hörspielsaison in Bad Sooden-Allendorf - die bundesweit dritte Hörspielkirche

Hörspielkirche an St. Crucis, Bad Sooden-AllendorfDie evangelische Kirchengemeinde St. Crucis ist ab dem 01.08.2015 eine von nur drei Hörspielkirchen Deutschlands. Die Eröffnung beginnt am Samstag, 1. August, um 18 Uhr mit anschließender Lesung mit Musik "Ich bin so knallvergnügt erwacht" um 19 Uhr. Am Sonntag, 2. August, findet ein Hörspielgottesdienst zum Thema Nachhaltigkeit um 10.30 Uhr statt. Um 15 Uhr gibt es ein Nachmittagskonzert mit dem Stück ‚Requiem d-Moll‘ von Wolfgang Amadeus Mozart. Ab Montag, 3. August, ist die Hörspielkirche dann täglich ab 11 Uhr geöffnet. Von Mittwoch bis Sonntag gibt es das bereits geplante Programm, welches immer um die Mittagszeit beginnt und sich alle zwei Wochen wiederholt.
Hörspielkirchen bieten Dank des Zusammenspiels von gemütlichem Ambiente und moderner Technik ein besonderes Erlebnis für Besucher. In der Taufkapelle im Stadtteil Allendorf werden von August bis Mitte September verschiedene Geschichten, Klangspiele und Konzerte wie beispielsweise Die vier Jahreszeiten (Vivaldi), Alice im Wunderland (Caroll) oder verschiedene Kriminalgeschichten gespielt. Das Programm steht bereits. Es hält für Fans des Hörspiels, Neulingen, Jung und Alt ein attraktives und abwechslungsreiches Angebot bereit. Die Kirche Federow im norddeutschen Waren und die Gemeinde Sipplingen nahe Konstanz haben in den letzten Jahren bereits gezeigt, dass Hörspielkirchen erfolgreiche Projekte sein können. Nun will die Gemeinde St. Crucis im Stadtteil Allendorf die Lücke in der Mitte Deutschlandes füllen.
In aufwendiger Planungsarbeit haben Pfarrer Spill und sein Organisationsteam mit Hilfe verschiedener Sponsoren und anderer beiden Hörspielkirchen dieses Projekt umgesetzt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Informationen und das Programm im Internet unter www.urlaub-werratal.de/de/hoerspielkirche-st-crucis-bad-sooden-allendorf oder www.hoerspielkirche-bsa.de.vu   Beitrag lesen >>>
Zurück...