Nachrichten

Fr 24.02.2017

Naturpark Münden - Knotenpunkt der drei Flüsse und drei Wälder

Eingebettet zwischen Bramwald, Reinhardswald und Kaufunger Wald sowie zwischen den drei Flüssen Fulda, Werra und Weser lockt die Erlebnisregion Hann. Münden Freizeitsportler mit rund 450 Kilometer langen Wanderwegen. Der 1959 gegründete Naturpark Münden zählt zu den ältesten Naturparks in Deutschland. Mit seinen Feuchtwiesen bietet er Eisvögeln und Schwarzstörchen Raum zum Brüten. Auf 45.000 Hektar offenbart der Naturpark Münden eine einmalige Landschaft, in der sich überregional bekannte und zertifizierte Qualitätswanderwege kreuzen. Auf den malerischen Wegen durch den Naturpark eröffnen sich für Wanderer stets neue Ausblicke auf die drei Flüsse Fulda, Werra und Weser. Der Naturpark Münden bietet Wanderrouten jeden Schwierigkeitsgrades - von kurzen Rundwegen bis hin zu anspruchsvollen Fernwanderwegen.

Zu den bedeutenden Fernwanderwegen, die Hann. Münden passieren, zählt der Weserberglandweg, der am Weserstein beginnt. "Wo Werra sich und Fulda küssen…" können Wanderer sich auf eine kulturreiche Reise in Richtung Porta Westfalica begeben. Das erste Etappenziel ist das Kloster Bursfelde mit seiner 900 Jahre alten Klosterkirche. In der angeschlossenen Pilgerherberge finden Wanderer eine Übernachtungsmöglichkeit, die gern von den Pilgern des Loccum-Volkenroda Pilgerweges genutzt wird. Dieser verbindet zwei ehemalige Zisterzienserklöster in Niedersachsen und Thüringen auf einem 300 Kilometer langen Pilgerweg. In Hann. Münden befindet sich auch der Startpunkt des Werra-Burgen-Steigs Hessen, der an Hann. Mündens Welfenschloss, Schloss Berlepsch in Witzenhausen und dem Dornröschenschloss Sababurg entlang führt. Auf dem Märchenlandweg, der ebenfalls durch Hann. Münden führt, begegnen Wanderer regional ansässigen Sagenfiguren. Darunter sind zum Beispiel Doktor Eisenbart, Hann. Mündens berühmt-berüchtigter Wanderarzt aus dem Barockzeitalter, Dornröschen von der Sababurg oder Rapunzel von der
Trendelburg.

Naturinteressierte und wanderfreudige Besucher erhalten in der Tourist Information in Hann. Münden zahlreiche Routenvorschläge und Kartenmaterial. Der Naturpark Münden e. V. bietet mit Broschüren zu verschiedenen Themen wie "Märchenhaft wandern im Bramwald", "Geschichte hautnah erleben" oder "Wandern, Pilgern, Geschichte erleben" Orientierung und stellt kleinere und größere Rundwege vor.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Hann. Münden Marketing GmbH, Rathaus/Lotzestraße 2, 34346 Hann. Münden unter der Telefonnummer 05541-75313 oder der Email: info@hann.muenden-marketing.de
Zurück...