Meininger Weihnachtswichtel stürmen die Regale – Wertgutscheine und Geschenke im Wert von 30.000 EUR

Meininger Weihnachtswichtel stürmen die Regale – Wertgutscheine und Geschenke im Wert von 30.000 EUR

Der Meininger Weihnachtszauber, Ende Januar 2020 auf der Frankfurter Leitmesse „Christmas World“ mit deutschen Publikumspreis als „Best Christmas City“ gekürt, sorgt auch in vermeintlich trostloser Zeit wieder für Frohsinn. Vom 4. Dezember bis Heiligabend 2020 locken nicht nur die festliche Weihnachts-Beleuchtung, sondern auch 3.500 Weihnachtswichtel und die dazugehörigen Präsente im Gegenwert von insgesamt ca. 30.000 EUR in die Geschäfte der festlich geschmückten Innenstadt von Meiningen. Sobald der Wichtel aufgespürt ist, können die Besucher die Nummer des Wichtels an der Kasse freirubbeln und gegen das entsprechende Geschenk bzw. einen Kaufgutschein eintauschen.

Die teilnehmenden 54 Geschäfte der Meininger Innenstadt sind an einem Wichtelplakat und am Wichtelaufkleber zu erkennen. Die Weihnachtswichtel sind und über den gesamten Aktionszeitraum im Meininger Einzelhandel versteckt. Darunter sind auch ca. 800 Weihnachtswichtel, hinter denen sich Meininger Kaufgutscheine im Wert von 10, 20, 30, 50, 100 und sogar 200 EUR verbergen.

Die weiteren 2700 Weihnachtswichtel sind eine bunte Mischung aus Geschenken, Rabatten sowie zahllosen Sachpreisen, die vom Schlüsselanhänger, Quietsche-Entchen über Powerbanks und hochwertige Dekoartikel bis zu modischen Handtaschen und Kaffeemaschinen reichen. Aber Achtung: Die Kaufgutscheine sind bis zum 31.03.2021 einzulösen, um den Einzelhandel gerade über die schweren Monate, die „Saure-Gurken-Zeit“, zu beleben.

„Eine Herausforderung war die Verteilung der Präsente im stationären Einzelhandel. Denn wer welchen Wichtel bekommt, ist Zufall“, sagt Peggy Lange, Marketingleiterin der Meiningen
GmbH. So hätten alle teilnehmenden Geschäfte von allem etwas. Die jeweils eigenen Preise der Händler sind auf andere Geschäfte verteilt. Das stärke das Zusammenhaltsgefühl innerhalb in der Innenstadt und sorge dafür, dass die Kunden durch verschiedene Läden bummeln. „Und diejenigen, die ein Wichtelgeschenk erhalten, mit dem sie gar nichts anzufangen wissen, können in der Familie oder im engsten Freundeskreis später Wichteln“, so Lange.

Der Einzelhandel bedankt sich mit dieser Aktion auch für die Treue seiner Kunden in diesem schweren Jahr. Gleichwohl kann jeder Händler von seinem Hausrecht Gebrauch machen, falls Wichteljäger es nicht auf einen Einkauf, sondern nur auf eine Wichteljagd von Geschäft zu Geschäft abgesehen haben.

„Zu den Donatoren der Aktionen zählen vor allem die Stadt Meiningen, die die Aktion mit 10.000 EUR in Form von Kaufgutscheinen unterstützt, die Meininger Werbegemeinschaft mit 5.000 EUR, die Meininger Stadtwerke mit Kaufgutscheinen im Wert von 4.000 EUR und jeder Menge Sachpreisen, die Flessabank und die AOK, aber auch und gerade die Vielzahl von Einzelhändlern, die sich selber mit Kaufgutscheinen und Sachpreisen einbringen“, resümiert Stefan Voß, Geschäftsführer der Meiningen GmbH.

Selbst die schwer gebeutelten Gastronomen der Innenstadt zeigten sich solidarisch. Obwohl sie selber ihre Restaurants geschlossen halten müssen, unterstützen Sie die Aktion mit hochwertigen Preisen – wie das Candellight-Dinner für Zwei vom Chefkoch, Wertgutscheinen und hochwertigen Weinen. Dazu zählen das Henneberger Haus, der Goldene Zwinger, die Ratsstuben, die Schlossstuben, das Ristorante Da Vinci, das Ristorante Toskana, das Ristorante Antika Italia, die Villa Colloseo, die Fronveste, das „47“, Annette Walch und das Café Eck.

Das Konzept entwickelt hat die Meiningen GmbH, die mit insgesamt acht „Elfen“ die Präsente eingesammelt, auch eigene zur Verfügung gestellt und verteilt hat, die 4.000 Rubbelnummern erstellt und aufgeklebt, die Werbung und Plakate ersonnen und gedruckt – und sich um das gesamte Handling gekümmert hat – vor, während und nach der Aktion. „Ein Kraftakt, der große Freude und Lust am Gestalten geweckt hat“, so Voß.

Meiningen GmbH
Stefan Voß, Geschäftsführer
Ernestinerstraße 2
98617 Meiningen
www.meiningen.de
Tel. +49 (0) 3693 4465-23
stefan.voss@meiningen.gmbh