©
© Marie Liebig

Meiningen

Residenz- und Theaterstadt

Die Residenzstadt Meiningen bietet viele Anlässe für einen erholsamen und anregenden Aufenthalt am Werratal-Radweg. Das renommierte Meininger Staatstheater, Schloss Elisabethenburg  (u.a. Hauptsitz der Meininger Museen) und das international bekannte Meininger Dampflokwerk locken jährlich viele tausend Besucher in die Städteperle Südthüringens. Das harmonischen Stadtbild, der weitläufige Englische Garten, der Schlosspark und zauberhafte Cafés laden geradezu zum Schlendern und Verweilen ein.

Warum Meiningen die Wiege des modernen Regietheaters ist, wie der Weihnachtsbaum nach England kam, wo Schiller Asyl fand, warum die Thüringer Klöße, die hier zum ersten Mal hergestellt wurden, Hütes heißen – all das und viel mehr erzählen wir Ihnen, wenn Sie zu uns kommen.

„Die Theaterstadt Meiningen“:
Öffentliche Stadtführung jeden Samstag, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Information

Tourist-Information Meiningen

Öffnungszeiten:
Dienstag – Freitag: 10:00-16:00
Samstag:                  10:00-15:00

Ernestinerstraße 2
98617 Meiningen

Telefon: +49 (0) 03693 /44650

E-Mail Website

Stadtkirche „Unserer lieben Frauen“

Die Stadtkirche „Unserer lieben Frauen“ erhebt sich an prominenter Stelle im Zentrum Meiningens. Urkundlich 1008 erstmalig erwähnt, ist sie der bedeutendste Sakralbau der Stadt.

Die dreischiffige Hallenkirche wird für große musikalische Aufführungen, den Meininger Orgelsommer und Konzerte genutzt. Im Sommer ist das Türmercafé“ (frühere Küsterwohnung über den Dächern Meiningens) mit Kaffee, Kuchen und Turmbesteigung geöffnet. Den herrlichen Blick über die ganze Stadt sollte man sich nicht entgehen lassen!

Stadtkirche „Unserer lieben Frauen“
Markt/Innenstadt

Gottesdienst sonntags um 10:00 Uhr
Türmercafé Mai – Oktober: 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Website