Wanfried

Fachwerkbunte Hafenstadt

Wanfried, einst bedeutsamer Endhafen der Weser- Werra-Schifffahrt, ist eine liebens- und lebenswerte Kleinstadt mit insgesamt 4200 Einwohnern.

Die prächtigen Fachwerkhäuser mit wunderbaren Flachschnitzereien sind noch heute stille Zeugen dieser reichen Blütezeit. Dem Hafen als ehemaligem Umschlagplatz hat Wanfried auch die Stadtrechte zu verdanken, die 1608 verliehen wurden.

Heute kann man am Hafen, der Schlagd, in gemütlicher Atmosphäre direkt an der Werra und am Werratal-Radweg einkehren. Die alte Hafenstadt im nordöstlichsten Teil Hessens und die vier zu Wanfried gehörenden Stadtteile Altenburschla, Aue, Heldra und Völkershausen liegen zum Teil am Grünen Band entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Eingebettet in eine sanfte Mittelgebirgslandschaft mit viel Wald und Natur, bieten die fünf Orte im grünen Werratal vielfältige touristische Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Finden Sie den Weg ins Werratal, Sie sind uns herzlich Willkommen – Wir freuen uns auf Sie!

Historischer Hafen "Schlagd"

Einst ein bedeutender Umschlagplatz für Waren von und nach Südosteuropa ist die Schlagd heute Anziehungspunkt für Radfahrer und Touristen. Der ehemalige Endhafen der Weser-Werra-Schifffahrt bietet neben seinem gastronomischen Angebot einen idealen Start- und Endpunkt für Kanutouren auf der Werra. Wen es längerfristig nach Wanfried zieht, der kann sich am historischen Hafen „Schlagd“ das Ja-Wort geben. Im Hafenbecken liegt in den Sommermonaten die WISERA vor Anker, die seit 2010 als Außenstelle des Standesamtes genutzt wird.

Seit 2015 findet jedes Jahr im Sommer am historischen Hafen „Schlagd“ ein Konzert direkt an der Werra statt. Die gut besuchte Veranstaltung ist Anziehungspunkt für Musikfans aus der Region und bietet ein einmaliges Erlebnis.

Natur aktiv erleben

Mitten in der Natur, im malerischen Werratal gelegen, ist Wanfried der ideale Ort für alle Wanderer, Radfahrer, Wasserwanderer und Camper. In wenigen Minuten erreicht man in Wanfried einen Fahrrad- oder Wanderweg sowie eine der zahlreichen Werra-Anlegestellen.

Am Werratal-Radweg (290 km), am Hessischen Fernradweg R5 (220 km) und am Rundkurs Herkules-Wartburg -Radweg (215 km) gelegen, ist Wanfried einfach ideal für Pedalritter. Gemütliche Radrundtouren mit vielen Einkehrmöglichkeiten sind beliebt bei Familien und Genussradlern.

Die Premium-Rundwanderwege P5 Plesse, P6 Heldrastein und P12 Mainzer Köpfe verlaufen mal im Westen und mal im Osten. Alle Wanderwege rund um Wanfried herum haben eines gemeinsam: Wälder und Wiesen und Ausblicke über Ausblicke erfreuen das Auge des Wanderers zu jeder Jahreszeit.

Touristische Informationen

Stadt Wanfried
Marktstraße 18
37281 Wanfried
Telefon: 05655 9894-0
Fax: 05655 9894-30

Service
Im Rathaus erhalten Sie touristisches Informationsmaterial.
Bei Frau Dahmer können Sie Stadtführungen buchen und erhalten Gästeangelkarten, touristisches Informationsmaterial sowie Wanderkarten.

Öffnungszeiten
Montag: 08:30 – 12:00 Uhr, 13:30 – 16:00 Uhr
Dienstag: 07:00 – 12:00 Uhr, 13:30 – 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 – 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 – 12:00 Uhr, 13:30 – 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 – 12:00 Uhr

Wenden Sie sich außerhalb unserer Öffnungszeiten gerne an:
Susanne Dahmer
Wanfrieder Handarbeiten
Marktstraße 5
37281 Wanfried
Tel. 05655 1311

https://wanfrieder-handarbeiten.de

Website E-Mail