Veranstaltungen

Mai 2019

Premiere: Herzschrittmacher

Datum:Do 23.05.2019 19:30 Uhr

Ort:Meininger Theater, Kammerspiele

Veranstalter:Meininger Staatstheater


Szenische Fassung der Liebeslieder Walzer von Johannes Brahms

Brahms soll einer Anekdote zufolge einen Autogrammwunsch so beantwortet haben, dass er die ersten Takte des Donauwalzers kritzelte und darunter die Anmerkung "Leider nicht von mir". In seiner Wahlheimat Wien hatte Brahms den "Walzerkönig" Johann Strauß kennen und schätzen gelernt. Angeregt von seinen Melodien im Dreivierteltakt, schuf Brahms eine Sammlung Liebeslieder für vier Gesangsstimmen und vierhändiger Klavierbegleitung, die sich so großer Beliebtheit erfreute, dass er in op 65 gleich noch eine weitere Sammlung hinzufügte.
Die junge Regisseurin Caterina Gianfarini nimmt für eine szenische Umsetzung auf der Bühne der Kammerspiele beide Lied-Sammlungen zum Ausgangspunkt, um nach Konzepten der Liebe in unserer Gesellschaft, nach Momenten des Glücks, des Zweifels, des Scheiterns und der Erfüllung zu fragen. In immer neuen Konstellationen tut sich ein Kaleidoskop der Liebe auf, das die Suche nach Erfüllung der Liebe in allen Schattierungen abbildet. Die Figuren wandeln auf scheinbar vorgegebenem Weg, den sie mal tanzend, mal zögernd, mal fordernd durchlaufen, immer in der Gefahr, "aus der Bahn geworfen zu werden".

"Heilen könnet die Wunden ihr nicht, die Amor geschlagen, aber Linderung kommt einzig, ihr Guten, von euch", dichtete Goethe "an die Musen" und Brahms stellt die Worte als letztes der Liebeslieder als Resümee "Zum Schluss".

Caterina Cianfarini studierte Musiktheaterregie an der Theaterakademie Hamburg. Seit der Spielzeit 2017/18 ist sie als Regie- und Dramaturgieassistentin am Luzerner Theater engagiert und arbeitet u. a. mit Regisseuren wie Herbert Fritsch, Benedikt von Peter und Wouter van Looy zusammen.


Sopran: Anne EllersiekMezzo: Carolina KrogiusTenor: Ondrej ?alingBariton: Giulio Alvise Caselli, Musikalische Leitung: Fiona Macleod, Virginia Breitenstein Krej?ík, Regie: Caterina Cianfarini, Bühne & Kostüme: Natascha Leonie Simons, Dramaturgie: Corinna Jarosch

Südthüringisches Staatstheater Meiningen
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen
Tel. 03693/4510
Fax 03693/451301
E-Mail: kasse@das-meininger-theater.de
Internet: www.das-meininger-theater.de


Premiere: Die Entführung aus dem Serail

Datum:Fr 24.05.2019 19:30 Uhr

Ort:Meininger Theater, Großes Haus

Veranstalter:Meininger Staatstheater


Deutsches Singspiel in drei Aufzügen Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Text von Christoph Friedrich Bretzner, bearbeitet von Johann Gottlieb Stephanie d. J.

Die spanische Edelfrau Konstanze, ihre Zofe Blonde und deren Bräutigam Pedrillo wurden auf ihrer Schiffsreise in den Orient von Piraten im Mittelmeer überfallen und als Sklaven an Bassa Selim in der Türkei verkauft. Konstanzes Geliebter Belmonte ist ihnen nachgereist, um sie zu befreien. Hier muss er erfahren, dass Bassa Selim seine Konstanze als Geliebte ausgewählt hat, was Pedrillo an ihrer Treue zweifeln lässt. Und auch Blondes Treue wird einer Prüfung unterzogen, als Bassas Aufseher Osmin ihr nachstellt. Pedrillo und Belmonte wollen ihre Geliebten aus dem Serail entführen, doch dabei werden sie von Osmin entdeckt und festgenommen. Als Bassa in Belmonte den Sohn seines Erzfeindes erkennt, erwartet die Gefangenen das Todesurteil …

In Mozarts 1782 uraufgeführtem Singspiel treffen verschiedene Kulturen aufeinander und damit auch die Vorurteile, die eine Kultur gegenüber der jeweils anderen hat. Mit einer für seine Zeit ungewöhnlichen Sensibilität für kulturspezifische Perspektiven thematisiert der Text die Begegnung mit und Angst vor dem Fremden. In einer Zeit, in der Fremdenhass und Islamfeindlichkeit in Europa immer mehr zunehmen, ist er heute nach wie vor aktuell.

Roman Hovenbitzer wurde 1972 in Düsseldorf geboren. Nach dem Studium der Musiktheaterregie bei Götz Friedrich in Hamburg war er von 1996 bis 1999 als Regieassistent und Regisseur am Staatstheater Kassel engagiert. Seit 1999 arbeitet Roman Hovenbitzer als freischaffender Regisseur mit inzwischen über 70 Inszenierungen in allen Genres des musikalischen Theaters.


Bassa Selim: Michael JeskeKonstanze, Geliebte des Belmonte: Elif Aytekin, Mine YücelBlonde, englische Zofe der Konstanze: Monika ReinhardBelmonte, spanischer Edelmann: Remy BurnensPedrillo, Bedienter des Belmonte und Aufseher über die Gärten des Bassa: Robert BartneckOsmin, Aufseher über das Landhaus des Bassa: Daniel PannermayrMeininger HofkapelleStatisterie, Musikalische Leitung: Aris Alexander Blettenberg (Gewinner Bülow-Wettbewerb 2015), Regie: Roman Hovenbitzer, Bühne: Christian Rinke, Kostüme: Anna Siegrot, Chor: André Weiss, Dramaturgie: Anna Katharina Setecki, Regie-Hospitantin: Alicia Mayer

Südthüringisches Staatstheater Meiningen
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen
Tel. 03693/4510
Fax 03693/451301
E-Mail: kasse@das-meininger-theater.de
Internet: www.das-meininger-theater.de


Konzert: Manfred Mann's Earth Band

Datum:Fr 24.05.2019 20:00 Uhr

Ort:Volkshaus Meiningen

Veranstalter:MB-Konzerte


Wer kennt sie nicht? Hits wie "Blinded By The Light”, "Davy´s On The Road Again”, "Father of Day, Father of Night”, "Mighty Quinn”, "I came for you” besitzen Klassiker-Status .

Vor über 40 Jahren hat MANFRED MANN seine legendäre EARTH BAND gegründet, mit der er in den 70igern und Anfang der 80iger Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte. Berühmt wurde die Earth Band damals schon durch Ihre sensationellen Livekonzerte. Gründungsmitglied 1971 war auch Mick Rogers, der immer noch in der Band spielt.

Anfang 1992 wurde die 1988 aufgelöste Gruppe von Manfred Mann wieder ins Leben gerufen. Waren zuerst außer dem Wahl-Londoner (Jahrgang 1940) nur Noel McCalla (Gesang), Mick Rogers (Gitarre, Gesang), Steve Kinch (Bass) und Ex-Jethro Tull Drummer Clive Bunker mit von der Partie, so stieß später kurzzeitig Chris Thompson (Earthband-Mitglied zwischen 1976 und 1980) dazu. Chris Thompson hat die Earth Band 1998 aber wieder verlassen. Ein legendäres Doppel - Live - Album hat 1997 die Klasse dieser Band dokumentiert. 2004 hat Manfred Mann sein letztes Studioalbum veröffentlicht mit dem Titel `2006´. Auch bei diesem Album hat Manfred Mann wiederum bewiesen wie kreativ und wegweisend er ist. Ein Auftritt bei Thomas Gottschalks TV Show Rockgiganten im November 2004 hatte die darauf folgende MMEB Tour ausverkaufen lassen. Im Dezember 2005 hat Manfred Mann mit seinem ehemaligen Sänger Chris Thompson die Night of The Proms gespielt, das Publikum mit seinen Riesenhits begeistert und wurde mit Standing Ovations verabschiedet.

Seit 2011 ist Manfred Mann`s Earth Band mit neuer Stimme auf Tour: ROBERT HART (ex Bad Company). Dank Robert Hart ist das Programm der Earthband wieder rockorientiert.

MMEB - besser denn je und rockiger denn je!


2. Meininger Tiererlebnistag

Datum:Sa 25.05.2019 11:00 Uhr

Ort:Am alten Flugplatz

Veranstalter:Tierschutzverein Meiningen e. V.


Nach dem großen Erfolg des ersten Meininger Tiererlebnistags 2018 laden die drei Am Alten Flugplatz ansässigen Tiervereine - der Tierschutzverein Meiningen, der Verein für Deutsche Schäferhunde Meiningen und der Hundesportverein Meiningen - am 25. Mai 2019 zur zweiten Ausgabe dieser neuen Veranstaltung ein.

Die Gastgeber möchten interessierte Besucher für ihr tierisches Hobby begeistern, ihre Vereine vorstellen und gute Unterhaltung bieten. Auf die großen und kleinen Gäste wartet auf den drei Vereinsgeländen bis zum späten Nachmittag ein Mitmachprogramm mit Kinderbeschäftigung, Aktionen, Informationen rund um Hund und Katze und natürlich Essen und Trinken.

Die beiden Hundevereine bereiten für die Besucher Vorführungen, Wettspiele und Gaudi-Rennen vor.
Der Tierschutzverein stellt ein buntes Familienprogramm aus Information und Unterhaltung auf die Beine und hat sich dazu wieder viele Partner eingeladen. Rundgänge durch die Tierauffangstation, Bastel- und Spielangebote für Kinder, tierische Informationen und Vorführungen, Kaufangebote und noch eine Menge mehr sorgen für viel Abwechslung.

Auf viele Gäste auch zum 2. Meininger Tiererlebnistag freuen sich die Meininger Tiervereine.


Konzert: Heinz-Rudolf Kunze solo - _Einstimmig_

Datum:Sa 25.05.2019 20:00 Uhr

Ort:Volkshaus Meiningen

Veranstalter:Sandsteinhöhle


Er spielt Gitarre, Klavier und singt dazu seine größten Hits! Eine One-Man-Show vom feinsten: HEINZ RUDOLF KUNZE allein auf der Bühne und klingt wie vier! Seine unzähligen erfolgreichen Ohrwurm-Hits wie "Dein ist mein ganzes Herz", "Lola", "Finden Sie Mabel", "Aller Herren Länder" oder "Leg nicht auf" machten ihn berühmt und zu einer der Koryphäen deutschsprachiger Rockmusik. Die Musik hat Kunze bis heute nicht losgelassen, nun gibt "Mister Deutschrock" seine legendären Songs live und solo zum Besten.

Die Songs von Heinz Rudolf Kunze sind sehr vielseitig - nachdenklich oder humoresk, rockig oder emotionsgeladen - aber in allen Liedern steckt vor allem eines: Leidenschaft! Seit mehr als 30 Jahren rockt der Musiker, Germanist, Literat, Übersetzer und Musikjournalist die Bühnen der Bundesrepublik. Nun wird es durch die Nähe zum Publikum noch persönlicher, denn es ist Zeit für eine Akustikreihe! Die Fans dürfen sich auf alte und neue Songs in einem neuen Gewand freuen!

Es wird einzigartig und originell - so wie der Großmeister höchst persönlich!

Einlass: 19:00
Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region sowie unter www.ticketshop-thueringen.de


Der Wacholdermann kommt in die Kripp- und Hielöcher

Datum:So 26.05.2019 10:00 Uhr


Anlässlich des Wacholderfestes in Berkatal-Frankershausen wird der Wacholdermann am Sonntag, 26. Mai, in den Hielöchern die Besuchergruppen überraschen. Bereits um 10 Uhr beginnen die dreistündigen, geführten Wanderungen durch die Kripp- und Hielöcher. Der Naturparkführer zeigt die beeindruckende Karstlandschaft mit blühenden Orchideen. Anschließend lohnt sich ein Besuch des Wacholderfestes, wo sich die Gewerbetreibenden präsentieren und für das leibliche Wohl gesorgt ist. Zur Teilnahme an den Wanderungen ist eine Anmeldung erforderlich entweder per E-Mail: info@naturparkfrauholle.land oder telefonisch unter 05651 992330. Die Gebühr von 4 Euro/Person wird vor Ort kassiert.

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land
Niederhoner Str. 54, 37269 Eschwege
Tel. 05651 992330
info@naturparkfrauholle.land
www.naturparkfrauholle.land


Geheimnisvolle Bühnen im Kaufunger Wald entdecken

Datum:So 26.05.2019 11:00 Uhr

Ort:Bahnhof Oberkaufungen


Am Hessischen Naturpark-Wandertag, dem 26. Mai, geht es mit Naturparkführerin Birgit Simon und Musiker Welf Kerner durch den Kaufunger Wald. Vom Bahnhof Oberkaufungen aus startet die neue Form des Wanderns mit Musik. Immer wieder öffnen sich während der Wanderrunde natürliche Bühnen auf denen Kerner mit seiner handgemachten Musik die entspannte Stimmung und die Schönheit der Landschaft unterstreichen wird. Simon und Kerner verbinden von 11 bis 14 Uhr Poesie und Bewegung in unvergleichlicher Weise. Der Kostenbeitrag für die Teilnahme an der Veranstaltung beträgt 8 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist per E-Mail unter info@naturparkfrauholle.land oder telefonisch unter Tel. 05651 992330 erforderlich


Weitere Info:
umwelt.hessen.de/hessischer-naturpark-wandertag
www.welfkerner.de/


Geo-Naturpark Frau-Holle-Land
Niederhoner Str. 54, 37269 Eschwege
Tel. 05651 992330
info@naturparkfrauholle.land
www.naturparkfrauholle.land


Benefizkonzert: Eine musikalische Reise von Barock bis Pop

Datum:So 26.05.2019 15:00 Uhr

Ort:Volkshaus Meiningen


zugunsten der Verbesserung der Akustik im Volkshaus

LisiVeri DUO-BERLIN
Eine musikalische Reise von Barock bis Pop

Die bemerkenswerte Geigerin, Komponistin und Songwriterin LisiVeri und der Viola-Solist Michael Hesse nehmen ihre Zuhörer mit auf eine Reise von klassischer Kammermusik bis hin zu zeitgenössischen Eigenkompositionen.

Mit diesem außergewöhnlichen Konzerterlebnis für Groß und Klein wollen die Musiker die akustische Verbesserung des neu sanierten Meininger Volkshauses unterstützen.

Neben bekannten Klassikern von Gershwin, Rachmaninow, Tschaikowski und Brahms werden vor allem die melodienreichen Eigenkompositionen der Künstlerin LisiVeri zu hören sein. In ihren über 50 musikalischen Werken und Texten verarbeitet sie ihre Eindrücke, die sie auf jahrenlangen Konzertreisen von unterschiedlichsten Ländern, Kulturen und Persönlichkeiten gesammelt hat. Mit Tiefgang erzählt sie auf verspielte und fantasievolle Weise von Alltäglichem und Zwischenmenschlichem. Sie komponiert dabei in ganz verschiedenen Stilen und Genres, von Klassik über Chanson und Musical bis hin zu Rock und Pop. Dieses Konzert verspricht eine seltene Gelegenheit, das Beste der neuen und alten Musik in familiärer Konzertatmosphäre zu erleben.

Besetzung:
LisiVeri - Violine, Vocal
Michael Hesse, Meininger Hofkapelle - Viola
Elena Dragilewa, Klavierdozentin, Universität Erfurt - Piano
Prof. Nataliia Lukashenko, Tschaikowski-Musikak. Kiew - Piano


Soiree:Helene von Heldburg - die Schauspielerin auf der Theaterbühne des 19. Jahrhunderts

Datum:Mi 29.05.2019 19:00 Uhr

Ort:Theatermuseum "Zauberwelt der Kulisse"

Veranstalter:Meininger Museen | Museum im Schloss Elisabethenburg


Es geht um das Drum und Dran des TRAUMberufes, am konkreten Beispiel: von der Ausbildung zum Engagement, vom Probenalltag bis zur Aufführung, vom Repertoire bis zu Neuproduktionen, von Kostüm und Maske bis zum Spiel auf der Bühne und dem Einsatz von Körper und Stimme, um Freunde, Feinde, Publikum und Presse. Kurz, um alles.

Eintritt: 3,50 € / 2,50 €

Meininger Museen/Schloss Elisabethenburg
Schlossplatz 1
98617 Meiningen
Tel. 03693/503641
Fax 03693/503644
E-Mail: service@meiningermuseen.de
Internet: www.meiningermuseen.de

Öffnungszeiten:
Schloss und Theatermuseum: Di-So 10-18 Uhr
Baumbachhaus: Di-Fr 10-12 u. 13-18 Uhr, Sa, So 14-18 Uhr