Leutersdorf
©
Leutersdorf © Andreas Kuhrt

Kirchenburg Leutersdorf

Leutersdorf war von 1129 – 1131 Sitz der Tempelherren, die auf dem Tanzhügel – heute Kirchenberg genannt – eine Ordenskirche erbauten. Im Jahre 1542 kam das Dorf in die Verwaltung des Grafen von Henneberg. Im Jahre 1758 wurde auf der gleichen Anhöhe, welche das Dorf um ca. 20 m überragt, die heutige Kirche erbaut. Wer den Kirchhügel ersteigt, kann verstehen, warum er sich ausgezeichnet zur Verteidigung eignete. Der Besucher kann das an der Befestigung des Kirchhügels sehen. Der Kirchhof wird von einer anderthalb Meter hohen Ringmauer umgeben, an der sich die Gaden anlehnen.

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft
Dolmar-Salzbrücke
Zella-Meininger Straße 6
98547 Schwarza
Telefon +49 (0) 36843 792-0
Telefax +49 (0) 36843 792-99