Sülzetalradweg

Sülzetalradweg

Der Sülzetalradweg verbindet Südthüringen und Unterfranken zwischen den Städten Meiningen und Mellrichstadt. Beginnend an der Werra-Bogenbrücke am Schloss Elisabethenburg in Meiningen führt er zunächst gemeinsam mit dem Main-Werra-Radweg und dem Werratalradweg entlang des Walkmühlenweges bis zur Überquerung der B19 am Weißbachtal über den Stillhof in das Sülzetal. Vorbei am Jagdschloss Fasanerie, dem Weltfriedenskreuz und einem ehemaligen Grenzturm auf dem Dachsberg bei Hermannsfeld gelangt man durch Eußenhausen über Mühlfeld nach Mellrichstadt. Die Distanz Meiningen – Hermannsfeld beträgt ca. 15 km. Der Radweg verläuft auf dem überregionalen Radweg Meiningen-Haßfurt (MH).
Das 1790 im klassizistischen Stil erbaute Jagdschloss Fasanerie wurde liebevoll restauriert, es befinden sich dort ein Infozentrum des Biosphärenreservates Rhön, ein Restaurant sowie ein Naturlehrpfad. Vom Friedenskreuz könnte man noch einen Abstecher nach Henneberg unternehmen, um die über dem Ort thronende Burgruine Henneburg zu besichtigen sowie die anläßlich der Wiedervereinigung errichtete „Güldene Brücke“ auf der Schanz, dem ehemaligen Grenzübergang nach Bayern.