Kloster Veßra: Besuch der Staatssekretärin und des Verbands kinderreicher Familien Thüringen e. V.

Das Museum Kloster Veßra möchte über zwei anstehende Termine informieren:

28.07.2020, 10-12 Uhr: Besuch der Staatssekretärin Tina Beer
Thema: Entwicklungsstand zum Museumsnetzwerk Süd e. V.

Die Thüringer Staatssekretärin für Kultur macht auf ihrer Sommertour am 28.07.2020 auch in Kloster Veßra Station. Zu diesem Termin ebenfalls erwartet werden der stellvertretende Landrat von Hildburghausen, Dirk Lindner, und der Referatsleiter der Museen in der Thüringer Staatskanzlei, Jörg Schmid.

Gemeinsam mit Herrn Linder und Herrn Schmid wird das Museum der Staatssekretärin über den Entwicklungsstand zum Museumsnetzwerk Süd e. V. berichten, dessen Gründungsversammlung für den 9. September 2020 geplant ist.

Außerdem wird das Museum der Staatssekretärin das mit der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten erarbeitete Sanierungs- und Nachnutzungskonzept des Refektoriums vorstellen.

Bitte halten Sie sich diesen Termin frei. Die Presseeinladung der Thüringer Staatskanzlei erfolgt in Kürze.

 

29.07.2020, 11.00 Uhr: Besuch des Verbands kinderreicher Familien Thüringen e.V. in Kloster Veßra –  Wir werden Partner der Mehrkindfamilienkarte

Museum Kloster Veßra wird ab dem 01.08.2020 Partner der Mehrkindfamilienkarte. Lydia Mühlhause, Vertreterin des Verbands kinderreicher Familien Thüringen e.V. kommt aus diesem Grund am 29.07.2020 nach Kloster Veßra, um das Museum persönlich kennenzulernen.

Das Hennebergische Museum Kloster Veßra will mit der Akzeptanz der Mehrkindfamilienkarte ein deutliches Zeichen für Familienfreundlichkeit setzen.

Die Mehrkindfamilienkarte richtet sich an Familien mit drei und mehr Kindern und gewährt den Familien bei Vorlage der Karte den Preis einer regulären Familieneintrittskarte. Das heißt, dass Familien ab dem dritten Kind keinen extra Eintritt bezahlen müssen.

Der Verband kinderreiche Familien Thüringen e.V. gibt die Karte seit 2019 aus. Bereits mehr als 550 Familien mit weit über 2000 Kindern haben die Karte seit Beginn des Jahres 2020 bereits erhalten.

Mit der Karte sollen die Familien beim Besuch von Kultur- und Freizeiteinrichtungen finanziell entlastet werden. Außerdem wird die Attraktivität von Ausflugszielen in Thüringen für Familien ganz wesentlich erhöht.

Mittlerweile akzeptieren rund 55 Kultur- und Freizeiteinrichtungen in ganz Thüringen die Karte. Die Angebote reichen von Freizeitparks über Museen, Burgen, Tierparks bis hin zu Höhlen und Schwimmbädern.

Die Mehrkindfamilienkarte kann kostenlos unter Vorlage eines aktuellen Kindergeldbescheides unter www.familienkarte-thueringen.de bestellt werden.

Das Museum lädt an diesem Tag um 11.00 Uhr zu einem Foto-Pressetermin ein.

 

Öffnungszeiten

Mai – September     09.00 – 18.00 Uhr | täglich geöffnet

Oktober – April        10.00 – 17.00 Uhr | Di. – So. geöffnet

Letzter Einlass 1 Std. vor Schließung

 

Kloster Veßra, 17.07.2019

Text: Claudia Krahnert