Vacha bis Berka/Werra

5. Werra-Wasserwanderetappe

In diesem Werraabschnitt in der Grenzregion zwischen Hessen und Thüringen wird das größte produktive Kalirevier Deutschlands passiert. Aber es gibt auch historische, kulturreiche Orte und das ausgedehnte Naturschutzgebiet Rhäden.

Kurzbeschreibung: Die 5. Etappe  führt über 23,5 km von Vacha (Thüringen) west-nordwärts durch das Kalirevier zwischen Philippsthal und Heringen durch den „Hessen-Zipfel“ wieder nach Thüringen bei Dankmarshausen und Berka/Werra

Streckenlänge: 23,5 km

Start: Vacha, Bootsanlegestelle an der Werrabrücke

Ende: Berka/Werra, Wehr Rasenmühle am Freizeitcamp

Umtragestellen: 6 Stauwehre für die Wasserkraftwerke Philippsthal, Harnrode, Lengers, Heringen, Widdershausen und Rasenmühle Berka/Werra

Bootsanlege-/Einsetzstellen: Werrabrücke Vacha, Wehr Philippsthal, Wehr Harnrode/Heimboldshausen, Wehr Lengers, Wehr und Sportplatz Heringen, Werrabrücke und Wehr Widdershausen, Dankmarshausen, Wehr Rasenmühle Berka/Werra (Freizeitcamp)

Anbieter: Freizeitcamp Berka/Werra